Übergabe der Kleiderkammer mit Musik und Luftballons

Ortsverein

Kommenden Samstag um 11 Uhr am Kleiderkammerladen in der Auenstraße 13 übergibt die SPD Pfaffenhofen nun offiziell den "goldenen Kleiderbügel" an den neu gegründeten Kleiderkammer Pfaffenhofen e.V.

Das Projekt wurde ja bekanntlich vom SPD OV Pfaffenhofen in Kooperation mit dem AK Asyl gestartet und war zunächst nur als Experiment mit einer Testphase bis Ende März angelegt. Aufgrund des durchschlagenden Erfolges, pro Öffnungstag werden bislang rund 200 Teile ausgegeben, wurde im Februar 2015 der Kleiderkammer Pfaffenhofen e.V. gegründet, der nun eine dauerhafte Einrichtung realisieren wird.

Zur Feier des Tages gibt es am Samstag von 10 Uhr bis 13 Uhr am Laden in der Auenstraße 13 Kleiderkammer-Luftballons, Musik und etwas zu trinken. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Derzeit hat der neue Verein bereits 22 Mitglieder und Helfer. Die satzungsmäßige Aufgabe ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen durch den Empfang und die Sortierung von nicht mehr benötigten, aber noch verwendungsfähigen Kleidungsstücken und anderen Textilien.
Die Abgabe erfolgt gegen eine geringe Schutzgebühr von 1 bis maximal 3 Euro. Dazu hat die Kleiderkammer jeden Samstagvormittag von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet. Bereits in den ersten drei Monaten wurden im Schnitt rund 200 Teile pro Öffnungstag ( gesamt rund 1800 Teile) vermittelt. Zu den Kunden zählen Senioren, denen die Rente kaum reicht, Hartz IV Empfänger, ausländische Mitbürger, sowie Asylsuchende aus der Kreisstadt aber auch aus dem ganzen Landkreis.

Die 1. Vorsitzende des Vereins ist Stephanie-Christiane Buck und ist unter kleiderkammerpaf@gmail.com erreichbar. Infos, Neuigkeiten und Mitgliedsanträge gibt es unter www.kleiderkammer-pfaffenhofen.de.

Bericht zur Vereinsgründung.

 
 

Counter

Besucher:1896416
Heute:2
Online:1
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

> SPD Stadtratsfraktion Pfaffenhofen

 

 

 

...